Ruhrfestspiele Recklinghausen

Ruhrfestspiele Recklinghausen

Foto: Sandmann_c_Annick_Lavallce_Benny_kopie Lou Strenger, Robert Wilson Foto © Annick Lavallée-Benny

Vom 1. Mai bis zum 18. Juni 2017 verwandelt sich Recklinghausen in eine internationale Kulturmetropole. Bei den Ruhrfestspielen, einem der ältesten Theaterfestspiele Europas, präsentieren preisgekrönte und namenhafte Regisseure ihre Darbietungen. 2017 finden die Ruhrfestspiele zum 71. mal statt. Zum Auftakt am 01. Mai findet das traditionelle Kulturvolksfest auf dem „Theaterhügel“ statt.

Festivalchef Frank Hoffman hat die Ruhrfestspiele Recklinghausen unter dem Motto „Kopfüber Weltunter“ geplant. Dabei werden an 21 Spielstätten insgesamt 108 verschiedenen Stücke und Produktionen aufgeführt. U.a. werden auch die us-amerikanischen Regie-Ikonen Robert Wilson („Der Sandmann“ am 02.05.) und Peter Sellars („Flexn“ am 14./15.06.) ihre Produktionen aufführen. Zahlreiche deutsche Schauspieler und Regisseure werden das Programm ebenfalls bereichern. Zudem bietet das FRiNGE Festival außergewöhnliche Darbietungen aus der Off-Szene. Außerhalb eines konventionellen Rahmens werden innovative und künstlerische Konzepte dargestellt.

Bei den Ruhrfestspielen wird ganz Recklinghausen eingebunden. Neben dem Ruhrfestspielhaus werden auch weitere Schauplätze wie Zelte, Industriehallen und weitere Aufführungsorte in der Stadt bespielt. Rund 80.000 Besucher können die Ruhrfestspiele jedes Jahr verzeichnen.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Kartenstelle der Ruhrfestspiele, Martinistr. 28, 45657 Recklinghausen
Tel: 02361 / 92180, E-Mail: kartenstelle@ruhrfestspiele.de


Bildnachweis:

  • Sandmann_c_Annick_Lavallce_Benny_kopie: Lou Strenger, Robert Wilson Foto: © Annick Lavallée-Benny