Du willst die Welt verändern? Mach doch – pottifiction 2017

Du willst die Welt verändern? Mach doch – pottifiction 2017

Foto: pottfiction Gruppe Dortmund – Achtung Liebe © KJT Dortmund

Am kommenden Samstag, mit Beginn der Sommerferien, eröffnet auf den Lippewiesen in Hamm das große pottfiction-Sommercamp. Vom 15.-23. Juli werden rund 80 junge Menschen zwischen 16 und 23 Jahren aus Herne, Hagen, Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen und Hamm auf den Lippewiesen leben und künstlerisch Visionen einer besseren Welt entwerfen. „Du willst die Welt verändern? Mach doch!“ – das ist das Motto von pottfiction. Los geht’s! Mit Aufführungen, Workshops, veganem Essen und dem Versuch, für neun Tage eine gesellschaftliche Utopie mitten in der Natur zu leben. pottfiction ist das Jugendkunstprojekt von sechs Kinder- und Jugendtheatern aus dem Ruhrgebiet: Consol Theater Gelsenkirchen, Junges Schauspielhaus Bochum, theaterkohlenpott Herne, KJT Dortmund, lutzhagen und HELIOS Theater Hamm in Kooperation mit Urbane Künste Ruhr. Die Theater entwickelten pottfiction für die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010. Über ein Jahr erarbeitet an jedem Theater eine Gruppe eine Performance zum jeweiligen Oberthema. Jahresabschluss ist das große pottfiction-Sommercamp, auf dem die Performances ihre Premieren feiern.

Am Eröffnungswochenende des diesjährigen pottfiction-Camps ist es soweit: die Jugendlichen zeigen sechs Performances zum gemeinsam gewählten Thema „Liebe schenken“, als Theaterfestival. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei!

Weitere Informationen

Bildnachweis:

  • pottfiction Gruppe Dortmund – Achtung Liebe: © KJT Dortmund