Pop-Akademie sucht junge Talente aus NRW

Pop-Akademie sucht junge Talente aus NRW

Foto: Session-Possible-Newcomer-Award-2017 @ Wolf Coderas

Du bist begeisterter Musiker zwischen 16 und 25 Jahren, besitzt noch keinen musikalischen Abschluss, suchst aber deine Chance?

Hier ist sie: Die Pop-Akademie in der Ruhrstadt Witten sucht junge Talente für den „Session Possible NEWCOMER Award 2017“!

Die Evangelische Pop-Akademie in Witten und Wolf Codera, Grandsegneur der NRW-Musikszene, rufen einen Wettbewerb für junge Musiker aus: den „Session Possible NEWCOMER Award 2017“. Junge Talente zwischen 16 und 25 Jahren, die noch keinen musikalischen Abschluss besitzen aber ambitioniert nach ihrer Einstiegschance suchen, können bis 10. April 2017 ihre Bewerbung einreichen. Die Teilnahme ist einfach: Ein 90-Sekunden-Handyclip von dir – gerne mit einem eigenen oder fremden Stück – genügt. Wer den unter www.ev-pop.de hochlädt, ist dabei. Die Preise sind attraktiv: In einem dreitägigen Bandcamp werden die insgesamt elf Gewinner von echten Profimusikern gecoached und treten dann im Anschluss zusammen mit ihnen in einer „Session Possible“ auf.

Bandcamp und Konzertauftritt zu gewinnen

Wolf Coderas „Session Possible“ bringt seit Jahren an unterschiedlichen Orten in NRW die „Stars hinter den Stars“ zusammen: Mitglieder der Bands von Sarah Connor, Sting, Sasha, Xavier Naidoo etc. treffen sich auf Einladung von Wolf Codera und spielen – ähnlich wie in einer Jazz-Session – ohne größere Vorbereitung einen Konzertabend lang zusammen. Inhaltlich kommt auf die Bühne, was gerade anliegt: Die immer neu zusammengesetzten Ensembles spielen, was ihnen persönlich an diesem Abend zusagt – Musik irgendwo zwischen Rock, Pop und Soul. Gastgeber der Sessions ist der Saxophonist Wolf Codera, der als einziger Musiker immer mitspielt. Die Sessions, die regelmäßig stattfinden, werden pro Auftritt von bis zu 1.000 Zuschauern besucht.

Mehr dazu unter www.session-possible.de

 

Bildnachweis:

  • Session-Possible-Newcomer-Award-2017: @ Wolf Coderas