Die Ochsentour im Naturschutzgebiet Stilleking – Erlebe Lüdenscheid von seiner ursprünglichen Seite

Die Ochsentour im Naturschutzgebiet Stilleking – Erlebe Lüdenscheid von seiner ursprünglichen Seite

Foto: Ochsen © Pascal, fotolia.com

Das Naturschutzgebiet Stilleking liegt am südlichen Stadtrand von Lüdenscheid und beeindruckt durch seine unberührte Landschaft und vor allem dadurch, dass hier viele bedrohte Tierarten eine neue Heimat gefunden haben. Neben den Heck – Rindern, die Verwandte der bereits ausgestorbenen Auerochsen sind, kannst du im Naturschutzgebiet Stilleking mit etwas Glück auch eine Feldlerche oder eine Wiesenpieper beobachten. Im Angesicht der scheinbar unberührten Natur ist es umso erstaunlicher, dass das Naturschutzgebiet noch vor einigen Jahrzehnten ein Truppenübungsplatz war. Doch gerade die militärische Nutzung des Areals hat dafür gesorgt, dass eine landschaftliche Nutzung der Wiesen- und Waldflächen unterblieb und so ein ganz besonderer Lebensraum entstehen konnte.

Wandern auf der Ochsentour

Die eigentliche Ochsentour kannst du von der Werkshagener Straße aus beginnen. Sie hat eine Länge von rund 8 Kilometern. Im Areal Stilleking gibt es aber auch die Möglichkeit andere Rundwege zu nutzen, von denen einige länger und andere etwas kürzer als die 8 Kilometer sind. Wer sich für den klassischen Ochsentour-Rundweg entscheidet, ist knapp 2 Stunden unterwegs. Entlang der Strecke finden sich zahlreiche Bänke, auf denen du rasten und die schöne Aussicht genießen kannst.

Der höchste Punkt der Route liegt bei 536 Metern. Von dort aus hast du hoffentlich einen guten Blick auf die Heck-Rinde Herde, die sich irgendwo auf dem eingezäunten Areal der Wanderroute befindet. Da die Rinder sich hauptsächlich mit weiden beschäftigen, verhindern sie, dass Büsche und Hecken zu groß werden. Damit tragen sie aktiv zur Gestaltung einer offenen Weidelandschaft bei.

Für wen ist die Ochsentour geeignet?

Da die Strecke mit ihren 8 Kilometern auch für eher gemütliche Wanderer gut zu bewältigen ist, eignet sie sich ausgezeichnet für Familien, die sich am Wochenende mal ein wenig frische Luft um die Nase wehen lassen wollen. Kinder sind vom Anblick der majestätischen Rinder meist begeistert. Auch für einen langen Spaziergang mit dem Hund eignet sich die Ochsentour hervorragend.

Weitere Informationen

Bildnachweis:

  • Ochsen: © Pascal, fotolia.com