Krach am Bach in Beelen 2017

Krach am Bach in Beelen 2017

Foto: Festival © bernhardbodo, fotolia.com

Am ersten Augustwochenende, also am 4. und 5. August 2017 findet in Beelen auf den Fliesen-Wiesen zum 24. Mal das legendäre Benefiz-Open-Air „Krach am Bach“ statt. Hier gibt’s ordentlich was auf die Ohren …. Sound ist zwar nicht alles, aber das Meiste!

Beelen, das ist eigentlich eine kleine, ruhige Gemeinde im Kreis Warendorf. Aber für ein Wochenende verwandelt sich der Ort zwischen Bielefeld und Münster. Dann pulst hier die Energie und die Bässe dröhnen. Auf zwei Bühnen, die auf den „Fliesen-Wiesen“ aufgebaut werden, wird Sound vom Feinsten geboten. Ein satter Mix aus Underground, Stoner-, 70s-, Psych-, Desert-Rock ergibt heavy vibes und pulsierende Ernergien, wobei sich seit 1994 der Charakter eines Familientreffens erhalten hat.

Auf dem Festival in Beelen ist man zu Gast bei Freunden, nicht bei irgendeinem Veranstalter, dem es um Profit geht. Der wird hier nämlich ganz hinten angestellt. Keiner verdient an diesem Festival, aller Gewinne werden guten Zwecken gespendet. Und mit diesen Spenden konnte schon so mancher brandheiße Notfall beseitigt werden. „Für Menschen, die wenig haben und daher umso mehr benötigen“ ist hier kein leerer Spruch, sondern Programm.

Bei Krach am Bach gibt’s keine kurzlebigen Trends oder künstlich angeschobene Radiohypehits. Das Wesentliche ist hier der Sound und die gute Mucke, und wenn diese großartige Musik dann auch noch von großen Namen gemacht wird, dann ist das noch besser. Bisher haben für 2017 folgende 8 Bands bestätigt: Causa Sui, Death Alley, Dyse, Elder, Mother Engine, Motorpsycho, Soap Bubble Orchestra, Wight und weitere werden folgen.

Das Festival hat den Charakter eines Treffens von Freunden unterschiedlichen Alters, die eine Fete organisieren. Diese Idee wurde 1994 geboren und in die Tat umgesetzt. Und jedes Jahr kommen neue Freunde hinzu und mit ihnen neue Ideen, die das Festival jedes Jahr ein wenig besser machen.

Tagestickets kosten 30,00 Euro, Festivaltickets 40,00 Euro
Weitere Informationen

Bildnachweis:

  • Festival: © bernhardbodo, fotolia.com