Tipps für Trips
Als Höhlenforscher im Sauerland unterwegs

Als Höhlenforscher im Sauerland unterwegs

Höhlen üben eine eigenartige Faszination aus. Das Sauerland verfügt über mehrere Höhlen, die touristisch erschlossen sind und zu einem besonderen Ausflug einladen. Unter dem Oberbegriff Sauerland-Höhlen hat man fünf Schauhöhlen zusammengefasst und sie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht: die Bilsteinhöhle in Warstein, die Balver Höhle und die Reckenhöhle in Balve, die Heinrichshöhle in Hemer und die Dechenhöhle in Iserlohn. Die Dechenhöhle wurde im Jahre 1868 zufällig von Bahnarbeitern entdeckt. Berühmt sind ihre Stalagmiten und Stalaktiten, die von dem außergewöhnlichen Tropfsteinreichtum zeugen. Auch prähistorische Tierfunde sind zu bestaunen. Das überaus informative Deutsche Höhlenmuseum Iserlohn sollte bei dieser Gelegenheit ebenfalls besucht werden. Die […]

Veröffentlicht am 03.11.17
Tipps für Trips
Öffentliche Führung in Soest – Luther, Mondschein und Geschichte(n)

Öffentliche Führung in Soest – Luther, Mondschein und Geschichte(n)

Auch im Oktober zeigt sich Soest im Rahmen verschiedener öffentlicher Themenführungen wieder von ganz unterschiedlichen Seiten. So lassen Straßenbezeichnungen bei der Tour „Straßenschilder erzählen ihre Geschichten“ am Sonntag, dem 15. Oktober, Vergangenheit wieder lebendig werden, erlauben Einblicke in die spannende Historie der Stadt, erinnern an alte Plätze und Traditionen oder bedeutende Persönlichkeiten. Treffpunkt für diesen informativen Rundgang ist um 14.30 Uhr an der Tourist Information in der Teichsmühlengasse, die Teilnahmegebühren liegen bei 7,00 Euro pro Person. Entlang Grünsandsteinmauern und idyllischen Fachwerkzeilen geht es bei der Mondschein-Promenade am Freitag, dem 20. Oktober, um 19.30 Uhr ebenfalls von der Teichsmühle aus auf […]

Veranstaltung fand bis 31.10.17 statt.
Tipps für Trips
Allwetterzoo Münster – ein Highlight selbst bei Regen

Allwetterzoo Münster – ein Highlight selbst bei Regen

Vor über vierzig Jahren wurde der Allwetterzoo in Münster eröffnet und erfreut sich seither ungebrochener Beliebtheit bei kleinen und großen Zoobesuchern. Das Besondere am Allwetterzoo? Der Name verrät es schon: Selbst bei strömendem Regen lässt sich ein Ausflug dorthin problemlos unternehmen, denn die Eingangshalle, alle großen Tierhäuser, das Restaurant und die Zooschule sind durch überdachte Gänge miteinander verbunden. So gelangen Besucher trockenen Fußes zu Giraffe, Nashorn, Löwe & Co. – und haben gleich noch ein originelles Zooerlebnis mit im Gepäck. Spaziergang mit Pinguin gefällig? Ein weiteres Highlight neben den Allwettergängen ist zweifellos die Möglichkeit, viele Tiere aus ungewöhnlicher Nähe zu […]

Veröffentlicht am 16.10.17
Tipps für Trips
Die Ochsentour im Naturschutzgebiet Stilleking – Erlebe Lüdenscheid von seiner ursprünglichen Seite

Die Ochsentour im Naturschutzgebiet Stilleking – Erlebe Lüdenscheid von seiner ursprünglichen Seite

Das Naturschutzgebiet Stilleking liegt am südlichen Stadtrand von Lüdenscheid und beeindruckt durch seine unberührte Landschaft und vor allem dadurch, dass hier viele bedrohte Tierarten eine neue Heimat gefunden haben. Neben den Heck – Rindern, die Verwandte der bereits ausgestorbenen Auerochsen sind, kannst du im Naturschutzgebiet Stilleking mit etwas Glück auch eine Feldlerche oder eine Wiesenpieper beobachten. Im Angesicht der scheinbar unberührten Natur ist es umso erstaunlicher, dass das Naturschutzgebiet noch vor einigen Jahrzehnten ein Truppenübungsplatz war. Doch gerade die militärische Nutzung des Areals hat dafür gesorgt, dass eine landschaftliche Nutzung der Wiesen- und Waldflächen unterblieb und so ein ganz besonderer […]

Veröffentlicht am 08.10.17
WERBUNG
Westfälisch
Der Doberg in Bünde – da, wo einst das Meer war

Der Doberg in Bünde – da, wo einst das Meer war

Da, wo einst das Meer war, kann man heute wunderbar spazieren gehen. Ein von Blumen umwachsener Weg schlängelt sich durch die schluchtartige Landschaft aus Mergelklippen. Links erhebt sich eine bewachsene Anhöhe bis hinauf zu einem kleinen Wäldchen. Rechts ragen die Klippen empor, stumme Zeugen des jahrzehntelangen Mergelabbaus. Folgt man dem Weg bis zu seinem Ende, gabelt er sich und führt entweder in das kleine, verwunschen anmutende Waldstück oder über einen schmalen, steilen Aufstieg hinauf auf die Klippen. Hier können die Spaziergänger über weite Wiesen wandern, die einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung bieten, Drachen steigen lassen oder vom Rand der […]

Veröffentlicht am 02.09.17
Tipps für Trips
Hoch zu Ross – beim Wanderreiten die Region Ruhr entdecken

Hoch zu Ross – beim Wanderreiten die Region Ruhr entdecken

Das Freizeitreiten erfreut sich großer Beliebtheit. Unzählige Menschen jeder Altersstufe haben sich dem Hobby Pferd verschrieben. Dabei ist dieser Sport ausgesprochen facettenreich, viele finden das Glück der Erde im Wettkampf beim Turniersport mit Spring- und Dressurprüfungen, andere suchen das Zusammensein mit dem Partner Pferd im Einklang mit der Natur. Sie streifen hoch zu Ross durch die herrlichsten Landschaften – unter anderem eben auch in der Region Ruhr. Das Wanderreiten stellt gewissermaßen den Ursprung der Reiterei dar. Schon seit Jahrtausenden dient das Pferd dem Menschen dazu, weite Strecken in unbekanntem Gelände zu überwinden. Heute machen wir das nicht mehr, um als […]

Veröffentlicht am 08.08.17
Tipps für Trips
Die 100 Schlösser Route – Eine Fahrradtour durch das Münsterland

Die 100 Schlösser Route – Eine Fahrradtour durch das Münsterland

Sie ist eine der schönsten Radrouten Deutschlands und führt quer durch das Münsterland und das Tecklenburger Land: Die 100 Schlösser Route. Das Besondere an dem insgesamt rund 960 Kilometer langen Radwanderweg sind neben dem landschaftlichen Idyll, die weit über hundert sehenswürdigen Bauwerke, die sich entlang der Strecke erheben. Fahrradbegeisterte können nicht nur malerische Herrenhäuser und Gräftenhöfe besichtigen, auch imposante Burgen und Wasserschlösser sowie Kirchen und Klöster laden zum Rasten und Verweilen ein. Die 100 Schlösser Route führt fast gänzlich abseits befahrener Autostraßen durch Wiesen und Felder und ist durch ihre Ebenheit recht einfach zu bewältigen. Nur durch die Baumberge und […]

Veröffentlicht am 31.07.17
Tipps für Trips
Das Hermannsdenkmal – höchste Statue Deutschlands

Das Hermannsdenkmal – höchste Statue Deutschlands

Hoch über den Wipfeln des Teutoburger Waldes – südwestlich von Detmold – prangt das Hermannsdenkmal. Die 26,57 Metern hohe Statue (inkl. Sockel 53,46 Meter) wurden zwischen 1838 und 1875 nach den Entwürfen von Ernst von Bandel erbaut und gilt als die höchste Statue Deutschlands. Das Denkmal entstand in einer Zeit, die von deutsch-französischen Konflikten geprägt war. Der in eine antike Rüstung gekleidete Hermann blickt nach. In seiner rechten Hand hält er ein Schwert empor, was als Mahnen Richtung Frankreich interpretiert werden kann. Die geistige Elite Deutschlands entwickelte nach der Niederlage gegen die Franzosen unter Napoleon zunehmend eine nationale Identität. Mit […]

Veröffentlicht am 26.07.17
Tipps für Trips
Die Externsteine bei Horn-Bad Meinberg – eine geologische Sehenswürdigkeit in wunderschöner Natur

Die Externsteine bei Horn-Bad Meinberg – eine geologische Sehenswürdigkeit in wunderschöner Natur

Der Teutoburger Wald lockt nicht nur die Bewohner der in ihm eingebetteten Städte und Gemeinden, sondern auch Menschen, die von fern anreisen. Die Verheißung lautet dabei neben den Vorzügen romantischer Altstädte und geschichtsträchtigen Orten in erster Linie: Entspannung inmitten der bezaubernden Natur Ostwestfalens. Eine der herausragenden Stätten, die viele der attraktiven Elemente des Teutoburger Waldes vereint findet sich nahe der Stadt Horn-Bad Meinberg im Kreis Lippe – die Externsteine. Die überwiegend aus Sandstein bestehende Felsformation ragt an seiner höchsten Stelle knapp 48 Meter weit in den Himmel und besteht aus zusammengenommen 13 Einzelfelsen. Die beeindruckenden Steine, die über den umgebenden […]

Veröffentlicht am 23.07.17
WERBUNG
Tipps für Trips
Die Metropole entdecken – Duisburger Stadtrundfahrten

Die Metropole entdecken – Duisburger Stadtrundfahrten

Als Industrie- und Handelsmetropole am Rhein ist Duisburg weltbekannt. Weniger bekannt sind die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der lebendigen, pulsierenden Stadt. Die rund 500.000 Einwohner genießen eine hohe Wohn- und Lebensqualität, verbunden mit einem abwechslungsreichen Freizeitangebot. Besucher der Stadt sollten die Möglichkeit zu einer informativen, interessanten Stadtrundfahrt nutzen, um sich zunächst einen Überblick zu verschaffen. Duisburg hat allerhand zu bieten! Die öffentlichen Rundfahrten finden in der Sommersaison jeden Sonntag statt. Der Start der Classic Tour ist um 11.00 Uhr am Hauptbahnhof, Zustiegsmöglichkeit besteht eine Viertelstunde später auch am Innenhafen. Die Rundfahrt führt Sie durch die Innenstadt, Sie sehen den Zoo […]

Veröffentlicht am 18.07.17