Grusellabyrinth NRW

Auf fast 3.000 Quadratmetern erstreckt sich das Grusellabyrinth NRW in Bottrop. Das Labyrinth befindet sich in der geschichtsträchtigen Waschkaue der Zeche Prosper Haniel II neben dem in der Region bekannten Malakoffturm. Das Grusellabyrinth ist eine Art interaktives Theater, das alle Sinne anspricht und die Besucher zum Mitmachen auffordert. Durch die aufwendigen Effekte, detailgetreuen Kulissen und […]

Ruhrfestspiele Recklinghausen

Vom 1. Mai bis zum 18. Juni 2017 verwandelt sich Recklinghausen in eine internationale Kulturmetropole. Bei den Ruhrfestspielen, einem der ältesten Theaterfestspiele Europas, präsentieren preisgekrönte und namenhafte Regisseure ihre Darbietungen. 2017 finden die Ruhrfestspiele zum 71. mal statt. Zum Auftakt am 01. Mai findet das traditionelle Kulturvolksfest auf dem “Theaterhügel” statt. Festivalchef Frank Hoffman hat […]

Soester Bördetag “40 Jahre Soester Bördekönigin”

Am 13. und 14. Mai 2017 findet das beliebte Soester Stadtfest statt. Bereits zum 40. Mal wird die Bördekönigin in ihr Amt eingeführt und feiert somit einen ganz besonderen, runden Geburtstag. Eine richtige Geburtstagsfeier wäre nichts ohne Gäste. So lädt die 40. Bördekönigin nicht nur alle Bördetagsbesucher zur Feier, auf der Gästeliste stehen unter anderem […]

Mord am Hellweg – das Krimifestival

Besucherrekorde sind für Europas größtes Krimifestival fast schon selbstverständlich. Das war Grund genug für das Land NRW, den Veranstaltern eine Dauerförderung zuzusagen. Wer spannende und hochkarätige Unterhaltung schätzt, kommt an den Filmvorführungen und Literaturlesungen von “Mord am Hellweg” einfach nicht vorbei. Ungewöhnliche Orte für ungewöhnliche Geschichten “Mord am Hellweg” ist weit entfernt von ruhigen Lesungen, […]

Die Familie Krupp und die Villa Hügel

Kaum ein Name ist so mit dem Ruhrgebiet verbunden wie der Name der Familie Krupp. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Villa Hügel erbaut, die heute ein beliebtes Ausflugziel darstellt. Doch nicht nur das Bauwerk an sich lockt die Besucher an, auch der 28 Hektar große Park wird gerne aufgesucht. Allerdings dürfen Hunde den […]

Wie die Kohle im Ruhrgebiet entdeckt wurde

Man ist heute nicht mehr in der Lage ganz genau zu bestimmen, wann und wo der Abbau der Steinkohle im Ruhrgebiet begonnen hat. Aber es existiert eine uralte Sage über einen jungen Schweinehirten, der im Muttental, das sich in der Nähe von Witten befindet, das schwarze Gold des Ruhrgebietes entdeckt haben soll. Noch heute gibt […]

Struwen – Traditionelle Hefepfannkuchen aus dem Münsterland

Struwen sind kleine Hefepfannkuchen mit Rosinen. Die Spezialität aus dem Münsterland wird traditionell am Karfreitag gegessen. Geschichtlicher Hintergrund Möglicherweise existierte eine Frühform der Struwen schon vor 1000 Jahren. Im Jahr 1090 verwendete der Bischof Erphos von Münster das Wort “struva” in einer Urkunde, die an das Damenstift Freckenhorst gerichtet war. Der Begriff taucht im Zusammenhang […]

Sauerländer Waldroute – voller mystischer Geschichten

Die Sauerländer Waldroute hat eine Gesamtlänge von 160 km, davon führen 110 km durch den Naturpark Arnsberger Wald, von Marsberg über Arnbach nach Iserlohn. Das Interessante an der Sauerland-Waldroute sind die zahlreichen am Wegesrand aufgestellten Tafeln mit alten Sagen. Um viele Plätze entlang des Weges ranken sich Mythen und Geschichten. Diese direkt an Ort und […]

Auf Zeitreise im Archäologischen Park Xanten

Dass die Region des heutigen Ruhrgebietes schon in der Frühzeit besiedelt war, ist kein Geheimnis. Eben so wenig wie die Tatsache, dass die Römer jahrhundertelang die Region beherrschten. Aus römischer Zeit sind zahlreiche Relikte erhalten. Die Römerzeit übt eine spezielle Faszination aus, der man sich schwer entziehen kann. Daher sind römische Kastelle und andere Fundstellen […]

Die Sage vom Felsenmeer bei Hemer

Nahe der Stadt Hemer, im Sauerland, befindet sich das Felsenmeer. Darüber wie es entstand, erzählt man sich viele Geschichten. Aber eigentlich sind sich die Einheimischen sicher, dass es sich um Bruchstücke einer einst wundervollen aber inzwischen eingestürzten Zwergenhalle handelt. Hier soll vor langer, langer Zeit ein Stamm von Zwergen um den Sundwinger Wald gelebt haben. […]