Industriekultur im Sauerland – Historisches neu entdecken

Industriekultur im Sauerland – Historisches neu entdecken

Foto: Historische Dampflok Sauerländer Kleinbahn © fotolia.com, Matthias

Das Sauerland kann auf eine lange, bewegte Entwicklung zurückblicken. Auch durch die Nähe zum Ruhrgebiet bedingt, weist das Sauerland eine interessante Industriekultur auf, die es zu entdecken gilt.

Der Bergbau spielte eine herausragende Rolle in der Industriekultur, und es ist hochinteressant, ein Besucherbergwerk oder ein Bergbaumuseum zu besuchen. Im Besucherbergwerk Kilianstollen, einer wahren Fundgrube für Geologen und Mineralogen sind farbenprächtige Vererzungen zu bestaunen. Das Bergbaumuseum Siciliaschacht Meggen gibt im Informationszentrum und sowie in den stillgelegten Bergwerkstollen tiefen Einblick in Bergbautechnik und die Verarbeitung der gewonnenen Erzvorräte. Nicht um Erz, aber um Draht und Eisen geht es im Ahe-Hammer, der erstmals 1562 erwähnt wurde. Der Hammer diente einst der Erzeugung von Osemundeisen, anschließend wurde aus diesem Draht gezogen. Schon seit 1950 dient der Ahe-Hammer als Museum, dennoch ist die Anlage funktionstüchtig. Zwei Wasserräder gehören zur Anlage, das eine treibt die beiden Hämmer an, das andere erzeugt Wind an den Schmiedefeuern.

Um die historische Nutzung von Wasser und Feuer zur Energiegewinnung geht es auch im DampfLandLeute Museum in Eslohe. Das Museum verfügt über eine großzügige Ausstellungsfläche und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung der Eisenverarbeitung im Sauerland. Historische Kraftmaschinen, eine Abteilung, die der Landwirtschaftstechnik gewidmet ist, sowie ein volkskundlich-kulturgeschichtlicher Bereich runden die Ausstellung ab. Das Geschichtsmuseum der Stadt Lüdenscheid beschäftigt sich mit Regionalgeschichte, diese umfasst unter anderem eine Dauerausstellung, die das Thema Industriegeschichte behandelt.

Auch das Grünsandsteinmuseum in Soest, das dem Besucher die Bedeutung dieses Materials für die Baukultur der alten Hansestadt erläutert, ist einen Besuch wert. Das Kettenschmiede-Museum Fröndenberg ist das einzige seiner Art in ganz Deutschland. Hier kann der Besucher regionale Industriegeschichte erleben. An eine wichtige Epoche der Industriegeschichte erinnert die Märkische Museumseisenbahn. Die Sauerländer Kleinbahn beschäftigt sich mit den Schmalspurbahnen, die einen bedeutenden Anteil an der industriellen Entwicklung der Region hatten. Sehr interessant gestaltet sich auch der Besuch im Südsauerlandmuseum, das mit seinen Themeninseln den Besuchern Kunst und Kultur des Sauerlandes näher bringt.

Bildnachweis:

  • Historische Dampflok Sauerländer Kleinbahn: © fotolia.com, Matthias