Radius: Off
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche starten

Vom 15.- 18.06.2017 finden in Dortmund, Hagen, Hamm und Städten und Gemeinden im Kreis Unna das europäische Sport-Festival „Ruhr Games“ statt. Bereits 2015 vereinten sich bei diesem Event olympische Disziplinen mit Actionsport und Konzerten. Veranstalter der Ruhr Games ist der Regionalverband Ruhr unter Förderung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

In Dortmund wird das Jugendkulturfestival-Zentrum der Veranstaltung sein. Umrahmt wird das Event von einer Vielzahl an Shows, Wettkämpfen und Workshops. In Hamm entsteht am Hammer Sportzentrum Ost für rund 1.000 Teilnehmer das Zentrum der europäischen Jugendbegegnung, ein Camp, das unter dem Motto „be different – be united and get inspired by the sport festival“ die Vielfalt der Ruhr Games unterstreicht. Hagen bildet das internationale Sport- und Talentzentrum des Events. Im Hagener Sportpark Ischeland treffen olympische Disziplinen auf moderne Ausführungen klassischer Sportarten. Für die weiterführenden Schulen aus den Städten und Gemeinden des Kreises Unna wird ein großes Schulduell entwickelt. Zwei Qualifikationsturniere und ein großes Finale inkl. Siegerehrung werden in  Kamen und Lünen ausgetragen und durch einen nationalen Musik-Act untermalt. An jedem Standort erwartet die Zuschauer und Teilnehmer ein Wettkampf-Mix aus Sport, Quiz und Performance. Die Tagesveranstaltungen werden im April/Mai 2017 stattfinden und im Frühjahr 2017 als Highlight in die Gesamtkommunikation der Ruhr Games eingebunden.

Bereiche und Anmeldungen

Offene Sessions und Mitmachaktionen für verschiedene Altersklassen, bieten jedem Besucher die Möglichkeit selbst aktiv zu werden. Das neue Programm der internationalen Sportturniere richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Profis und gliedert die Turniere in drei Bereiche:

1. Internationale Einladungsturniere
Die internationalen Einladungsturniere bieten Vereinen und Athleten die Chance, sich über die jeweiligen Fachverbände Startplätze für die Wettkämpfe zu sichern. Interessierte Vereine können sich über die entsprechenden Sportarten bei den jeweiligen Ansprechpartnern informieren.

2. Internationale offene Turniere
Im Gegensatz zu den Einladungswettbewerben bieten die internationalen offenen Turniere jedem die Möglichkeit, an den Ruhr Games teilzunehmen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich, die Zeitpläne der offenen Turniere werden ab Januar detailliert auf der Ruhr Games Website Homepage zu finden sein.

3. Internationale Actionsportcontests
Abgerundet wird das Sportprogramm durch internationale Actionsportcontests. Hier ist, bis auf den Skateboard-Contest, keine Anmeldung möglich. Die Athleten werden direkt von den Ausrichtern eingeladen.

Das komplette Programm und Anmeldungsoptionen findet man auf: www.ruhrgames.de