10. EselRock in Wesel 16. / 17. Juni 2017

10. EselRock in Wesel 16. / 17. Juni 2017

Foto: EselRock © WGAIKW

Das EselRock Festival in Wesel findet am Freitag den 16. und Samstag den 17. Juni 2017 im Heubergpark in Wesel statt. „Umsonst und draußen“ ist das Motto des Open-Air-Events.

Das Festival spricht mit seinen unterschiedlichen Genres ein breites Publikum, Jugendliche genauso wie Erwachsene, an. Auf der Haupt- und der Seebühne treten Musiker sowie Bands aus der Gegend auf und heizen mit ihren Sounds und dröhnenden Bässen dem Publikum so richtig ein. Es ist Topevent unter freiem Himmel, das man erlebt haben muss.

Festgeschriebene Genres gibt es beim EselRock-Festival nicht. Jede Band, egal aus welchem Bereich, ob Metall, Hip-Hop, Emo oder Rock, kann sich für einen Auftritt bewerben. Oft sind darunter auch überregional bekannte Künstler. Da in diesem Jahr das große 10-jährige Jubiläum des Festivals gefeiert wird, kann man sicher sein, dass dies ein unvergessliches Wochenende wird, da die Veranstalter angekündigt haben, sich sicher nicht lumpen zu lassen.

Für junge Musikfans ist das EselRock ein Highlight, da sie bereits ab 14 Jahren das Festival alleine zu besuchen können. Während der Veranstaltung, egal zu welcher Zeit, können sie sich im Heubergpark ohne Einschränkungen frei zu bewegen, da mit dem Jugendamt der Stadt Wesel 2010 eine Kooperation EselRock e. V. gegründet wurde. Unter 14 Jahren müssen Kinder um 22.00 Uhr das Festival verlassen, wenn sie nicht von einem Erwachsenen begleitet werden. Am Eingang erhält jeder ein entsprechendes farbiges Bändchen, um sicher zu stellen, dass die Altersgrenzen auch wirklich eingehalten werden. Das betrifft vor allem den Verkauf von Alkohol. Leider kann auf dem Festivalgelände nicht gezeltet werden.

Die gesamte Planung, Organisation sowie Umsetzung des Festivals wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Helfern durchgeführt. Unter ihnen befinden sich viele Musikliebhaber auch viele Musiker selbst. Zahlreiche Firmen, Ämter sowie großzügige Sponsoren helfen bei der Finanzierung und machen diese Veranstaltung erst möglich.

Weitere Infos: http://eselrock.de/

Bildnachweis:

  • EselRock: © WGAIKW